Weg zur Freiheit

Die Region Stuttgart ist in den letzten Jahren zu einem Hotspot des europäischen Sextourismus geworden. Unsere Mission ist es, Frauen, die Opfer von Menschenhandel und sexueller Ausbeutung geworden sind, ein neues und freies Leben zu ermöglichen. 

In unserer täglichen Arbeit begegnen wir vielen Frauen, die unfreiwillig in die Prostitution geraten sind, dort Tag für Tag unter erniedrigenden Umständen arbeiten müssen und für sich keine Hoffnung auf ein besseres Leben sehen. Das möchten wir ändern!

Unser Verein gliedert sich in mehrere Teams, die sich auf die Bereiche Prävention, Intervention und Rehabilitation spezialisiert haben.  

Das Präventionsteam sensibilisiert die Öffentlichkeit für das Thema Menschenhandel und sexuelle Ausbeutung in der Prostitution und organisiert sowohl Schulungen und Seminare zu diesem Thema als auch öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen. 

Das Interventionsteam knüpft Kontakte zu Frauen in Bordellen und an anderen Orten der Prostitution, macht ihnen Mut und zeigt Perspektiven für ein neues Leben auf. Derzeit erreicht das Team monatlich etwa 90 Frauen. 

Das Rehabilitationsteam ist dafür zuständig, sich um diejenigen Frauen zu kümmern, die den Schritt aus der Prostitution in ein neues Leben wagen wollen. Es baut ein Netzwerk auf, das sich um die Sicherheit der Frauen, ihre Unterkunft, eine medizinische Betreuung, Therapie und Seelsorge, Aus- und Fortbildung, soziale Integration und neue berufliche Möglichkeiten kümmert.  

Unser größter Wunsch ist es, dass Frauen mit Hilfe unserer Angebote, ihre mit Scham besetzte Vergangenheit und ihre traumatischen Erlebnisse hinter sich lassen können und mit Selbstvertrauen und einem Hoffnung spendenden Glauben Schritte in ein ganz neues Leben wagen.

„Gehört jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war, ist vergangen, etwas Neues hat begonnen.“ 2. Korinther 5, 17